Fußball 2.Bundesliga
Köln kann nicht gegen Rostock gewinnen

Der 1. FC Köln hat auf dem Weg ins Oberhaus einen weiteren Dämpfer hinnehmen müssen. Gegen den bisherigen Tabellenführer Hansa Rostock kamen die "Geißböcke" trotz zweimaliger Führung nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus.

Sebastian Hähnge hat Hansa Rostock einen Punkt im Spitzenspiel der 2. Bundesliga beim 1. FC Köln gerettet. Der 28-Jährige traf in der 85. Minute zum 2:2 (1:1). Die Mecklenburger verloren trotzdem die Tabellenführung, die Kölner büßten wertvolle Punkte ein. Dem FC waren die Strapazen des Pokal-Fights unter der Woche gegen den Bundesligisten Schalke 04 (4:2 n.V.) anzumerken.

Vor 46 500 Zuschauern im erneut gut besuchten Kölner WM-Stadion sorgten Milivoje Novakovic (13.) und der eingewechselte Adil Chihi (57.) mit ihren Treffern für die zweimalige FC-Führung. Für den zwischenzeitlichen Rostocker 1:1-Ausgleich sorgte Torjäger Enrico Kern mit seinem sechsten Saisontreffer (31.).

Den Kölnern schienen noch müde vom Pokalspiel gegen Schalke. Gegen die starken Rostocker hatte der FC sichtlich Mühe, sein Spiel zu finden und kam dementsprechend in der ersten Halbzeit kaum zu nennenswerten Torchancen. So macht Novakovic aus der einzig echten Torchance auch das Tor, als er nach einem verunglückten Kopfball von Thomas Broich den Ball an Rostocks Torhüter Mathias Schober vorbeispitzelte. Danach spielte aber nur noch Hansa und kam durch Kern auch zum Ausgleich, nachdem er (24.) genauso wie Marcel Schied (22.) schon eine Riesenchance vergeben hatte.

Im zweiten Durchgang machte der FC noch einmal Kraftreserven frei, erkämpfte sich ein Übergewicht und kam auch wieder gefährlich vor das Rostocker Tor. Der Treffer von Chihi resultierte allerdings aus einem Abwehrfehler des Hansa-Verteidigers Dexter Langen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%