Fußball 2.Bundesliga
Köln und Johnsen gehen getrennte Wege

Der norwegische Nationalspieler Marius Johnsen wird Zweitligist 1. FC Köln zum Saisonende wieder verlassen und zu Start Kristiansand zurückkehren. Aus wirtschaftlichen Gründen verzichten die Geißböcke auf ihre Option.

Zweitligist 1. FC Köln wird den norwegischen Nationalspieler Marius Johnsen nicht über das Saisonende hinaus an sich binden. Der 25-Jährige wird zu Start Kristiansand in die erste norwegische Liga zurückkehren. Das bestätigte Johnsen in der norwegischen Tageszeitung Faedrelandsvennen. Der Defensivspezialist war erst im Januar von Kristiansand an Köln ausgeliehen worden. Er hat seither elf Spiele für die Geißböcke bestritten.

Köln werde die Option auf seine Verpflichtung nicht ziehen, sagte Johnsen, weil dem Klub die Ablöse von etwa 800 000 Euro zu hoch schien. "Der Trainer sagt, dass das eine wirtschaftliche Frage ist. Ich bleibe nun noch bis zum Saisonende hier und habe mich dann an die Absprache mit Start zu halten", meinte Johnsen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%