Fußball 2.Bundesliga
Köln und Mönchengladbach feiern Saisoneröffnung

Der 1. FC Köln bleibt trotz des Abstiegs in die zweite Liga ein Publikumsmagnet. 20 000 Fans kamen am Sonntag zur Saisoneröffnung ins Rhein-Energie Stadion. Sogar 100 000 Fans feierten mit den "Fohlen" im Borussia-Park.

Trotz des erneuten Abstiegs in die zweite Liga kann der Traditionsklub 1. FC Köln auf die Unterstützung seiner Anhänger bauen. Rund 20 000 Fans kamen am Sonntag zur Saisoneröffnung ins WM-Stadion und sahen einen klaren 11:2 (6:0)-Sieg der Mannschaft von Trainer Hanspeter Latour gegen den Bezirksligisten CfB Ford-Niehl.

Gespielt wurden allerdings nur zweimal 20 Minuten. Dabei zeigte das Stürmer-Talent Adil Chihi eine beachtliche Vorstellung. Der Deutsch-Marokkaner erzielte vier Tore. "Auf geht´s in Richtung Bundesliga", sagte Trainer Latour zu den Fans, und Manager Michael Meier meinte mit Blick auf die Personalpolitik für die kommende Saison in der zweiten Liga: "Wir haben keinen Star verpflichtet, aber Spieler mit Herz." Abwesend aus privaten Gründen war FC-Präsident Wolfgang Overath.

Über 100 000 Fans in Mönchengladbach

Über 100 000 Fans haben indes mit Bundesligist Borussia Mönchengladbach eine riesige Saison-Eröffnungsparty gefeiert. Am Familientag amüsierten sich die Anhänger des fünfmaligen deutschen Meisters rund um den Borussia-Park bei Autogrammstunden und an zwei großen Show-Bühnen.

"Das ist wunderbar, wir sind wie eine große Familie", meinte Präsident Rolf Königs, und Neuzugang David Degen kam aus dem Staunen nicht mehr heraus: "So etwas habe ich noch nie erlebt, die Stimmung ist einmalig."

Bereits am Freitag waren 26 700 Zuschauer zum Testspiel gegen den türkischen Meister Galatasaray Istanbul in den Borussia-Park gepilgert. Am Samstag besuchten 7 000 Anhänger die offizielle Fan-Party der Borussia.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%