Fußball 2.Bundesliga
Köstner soll Essen wieder auf Erfolgskurs bringen

Zweitligist RW Essen ist bei der Trainersuche fündig geworden: Lorenz-Günther Köstner soll den Traditionsverein wieder auf Erfolgskurs bringen und sitzt bereits am Sonntag in der Partie gegen Aue erstmals auf der Bank.

Zweitligist Rot-Weiss Essen hat in Lorenz-Günther Köstner einen neuen Trainer verpflichtet. Der Sportliche Leiter Olaf Janßen und Präsident Rolf Hempelmann verkündeten am Mittag die Verpflichtung des 54-Jährigen, nachdem am Morgen noch aus Essen verlautet war, dass Janßen auch am Sonntag beim Meisterschaftsspiel gegen Erzgebirge Aue (14.00 Uhr/live bei arena) noch auf der Trainerbank des Aufsteigers sitzen solle. Köstner erhielt zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende, der sich im Falle des Ligaverbleibs automatisch um ein weiteres Jahr verlängert.

"Ich kann nichts versprechen. Aber ich werde alles dafür tun, den Klassenerhalt zu schaffen", ließ Köstner, der am Freitag noch nicht in Essen war, verkünden. Janßen, der zuvor offenbar eine Absage von Wunschkandidat Jürgen Röber erhalten hatte, erklärte mit Hinblick auf den neuen Coach, er habe "das Feuer in seinen Augen gesehen. Ich hoffe, dass er nun auch die Leidenschaft und Kampfbereitschaft in unserer Mannschaft weckt."

Die richtige Lösung gefunden

Hempelmann war sich unterdessen sicher, "dass wir die richtige Lösung gefunden haben. Denn wir haben einen Trainer gesucht, der genug Erfahrung für einen langen Abstiegskampf hat. Auf den müssen wir uns nämlich wohl einstellen." Köstner hatte in der Bundesliga die Spvgg Unterhaching und den 1. FC Köln sowie in der zweiten Liga neben den Hachingern die Stuttgarter Kickers, Hessen Kassel, den SC Freiburg und den Karlsruher SC gecoacht. Zuletzt trainierte er bis zum 25. Mai den Regionalligisten TSG Hoffenheim.

Er wird am Samstagmorgen um elf Uhr erstmals das Training leiten und gegen Aue bereits das Team betreuen. Die Essener hatten sich nach nur einem Punkt aus fünf Spielen am 8. November von Trainer Uwe Neuhaus getrennt und auch im ersten Spiel unter Janßen eine 1:2-Niederlage bei der Spvgg Unterhaching hinnehmen müssen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%