Fußball 2.Bundesliga
KSC mit neuem Trainer in der Lausitz

Mit dem neuen Trainer Markus Schupp will der Karlsruher SC zum Abschluss des fünften Spieltags in der zweiten Bundesliga bei Energie Cottbus den schlechten Saisonstart korrigieren.

Zum Abschluss des fünften Spieltags in der zweiten Bundesliga messen Energie Cottbus und der Karlsruher SC ihre Kräfte (ab 20.15 Uhr, live bei Sky, Liga Total und im DSF). Im Duell der Absteiger stehen die Gäste aus Baden nach dem schwachen Saisonstart, der am letzten Spieltag in einer 0:4-Heimschlappe gegen den FC St. Pauli gipfelte, besonders unter Druck.

Bei den Gästen, die beim letzten Auswärtsspiel ihren bislang einzigen Saisonsieg feiern konnten (3:1 bei 1 860 München), gibt Trainer Markus Schupp sein Debüt auf der Bank. Zudem steht der zuletzt nicht berücksichtige Torwart Markus Miller wieder im Kader und könnte für Jean-Francois Kornetzky zwischen die Pfosten rücken. Der neue Mann an der Seitenlinie gibt sich vor der Begegnung zuversichtlich. "Wir haben viel Neues ausprobiert und ich hoffe, dass wir uns einiges erarbeitet haben", sagte Schupp, der einen sehr, sehr kopfball- und spielstarken Gegner erwartet.

In der Lausitz ist man nach sieben Punkten aus vier Spielen und dem 2:0-Sieg am letzten Spieltag in Koblenz zufrieden. Energie Trainer Claus-Dieter Wollitz fordert gegen den Mitabsteiger nun einen Sieg um "von einem gelungenen Start sprechen" zu können. Die Vorzeichen stehen nicht schlecht - Cottbus hat sieben seiner bislang acht Heimspiele gegen Karlsruhe gewonnen, vier davon ohne Gegentor, hinzu kommt ein Unentschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%