Fußball 2.Bundesliga
KSC nimmt auch die Hürde Paderborn

Zweitliga-Tabellenführer Karlsruher SC stürmt weiter mit Sieben-Meilen-Stiefeln in Richtung Bundesliga: Beim SC Paderborn fuhren der KSC einen 2:1 (1:0)-Sieg ein. Michael Mutzel und Jan Männer trafen für den KSC.

Zweitliga-Spitzenreiter Karlsruher SC strebt wieder mit Riesenschritten in Richtung Bundesliga. Zwei Wochen nach der überraschenden Heimpleite gegen Rot-Weiß Essen (1:3) gewannen die Badener zum Auftakt des 27. Spieltags beim SC Paderborn 2:1 (1:0). Die Elf von Edmund Becker bleibt mit nun 57 Punkten unangefochtener Spitzenreiter und hat zumindest bis Sonntag 14 Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz. Michael Mutzel (23.) und Jan Männer (80.) erzielten die Treffer für den KSC. Nebojsa Krupnikovic (82.) konnte per Foulelfmeter nur verkürzen.

Vor 6 667 Zuschauern im Hermann-Löns-Stadion kontrollierten die Gäste von Beginn an das Geschehen. Der in der kommenden Saison zu Borussia Dortmund wechselnde Giovanni Frederico hebelte mit einem Lupfer die gesamte Paderborner Hintermannschaft aus, und der lange verletzte Mutzel schoss den KSC in Führung. Die von Holger Fach trainierten Ostwestfalen waren spielerisch schwach und kamen zu keiner nennenswerten Chance.

Im zweiten Durchgang beschränkte sich der KSC darauf, die Führung zu verwalten. Paderborn spielte deutlich besser und hatte durch Erwin Koen (60./71.) gleich zweimal die Chance zum Ausgleich. Karlsruhe baute seine Führung schließlich durch einen Konter aus. Der überragende Federico lieferte erneut die Vorlage.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%