Fußball 2.Bundesliga
Lautern dämpft Fürther Aufstiegsambitionen

Die Spvgg Greuther Fürth hat im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Franken verloren am 29. Spieltag beim direkten Konkurrenten 1. FC Kaiserslautern 0:3 (0:1).

Wolfgang Funkel hat ein gelungenes Debüt als Cheftrainer beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern gefeiert: Der Nachfolger des am Mittwoch entlassenen Wolfgang Wolf gewann mit den Pfälzern gegen den direkten Konkurrenten Spvgg Greuther Fürth verdient 3:0 (1:0) und hielt somit die minimalen Aufstiegschancen aufrecht. Dagegen mussten die Franken, die weiter einen Zähler vor dem FCK liegen, nach zuvor acht Spielen in Folge ohne Niederlage im Aufstiegsrennen wieder einen Rückschlag hinnehmen.

Vor 25 230 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion sorgte der Finne Aki Riihilahti mit seinem ersten Saisontor für die Führung der Gastgeber (19.). Im zweiten Durchgang erzielte Angreifer Emeka Opara mit etwas Glück das 2:0 (60.), ehe der Kanadier Josh Simpson (85.) für den Endstand sorgte.

Die Partie auf dem Betzenberg begann turbulent. Bereits nach 16 Sekunden hatte der Brasilianer Cidimar die erste große Chance zur Gäste-Führung, doch FCK-Verteidiger Mathieu Beda klärte auf der Linie. In der vierten Minute tauchte Danny Fuchs frei vor Lauterns Keeper Jürgen Macho auf, schoss aber knapp am rechten Torpfosten vorbei. Auf der anderen Seite leistete sich Beda den Luxus, einen Foulelfmeter an die Latte zu schießen.

Nach der Führung durch Riihilahti übernahmen dann die Roten Teufel die Initiative. Kurz vor der Pause hätte der FCK auf 2:0 erhöhen müssen, doch zunächst trafen Marcel Ziemer und Sven Müller nur den Pfosten, den Abpraller setzte Opara freistehend über das Tor (45.). Nach dem Seitenwechsel sorgte der Nigerianer mit seinem zweiten Saisontor dann aber für das erlösende 2:0.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%