Fußball 2.Bundesliga
Lautern enttäuscht bei torlosem Remis gegen Jena

Die Aufstiegsambitionen des 1. FC Kaiserslautern haben einen Dämpfer erhalten. Gegen Aufsteiger Carl Zeiss Jena kamen die Pfälzer zum Auftakt des 16. Spieltages am Freitagabend nicht über ein torloses Remis hinaus.

Trotz einer enttäuschenden Leistung und einer Nullnummer gegen Aufsteiger Carl-Zeiss Jena ist der 1. FC Kaiserslautern zumindest für zwei Tage auf einen Aufstiegsplatz der 2. Bundesliga zurückgekehrt. Die Pfälzer zogen durch das 0:0 vorübergehend am MSV Duisburg vorbei, dem jedoch ein Punkt am Sonntag im Heimspiel gegen den SC Paderborn genügt, um sich Platz drei zurückzuerobern.

Während die Pfälzer seit vier Spielen ohne Gegentor sind, wartet Jena seit drei Spielen auf einen Treffer, zog durch das Remis aber zumindest vorübergehend mit dem SC Freiburg und Kickers Offenbach auf den ersten Nichtabstiegsplätzen gleich. Kaiserslautern beendete die Partie nach einer Gelb-Roten Karte gegen Mathieu Beda wegen wiederholten Foulspiels (83.) in Unterzahl.

Vor 25 860 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion hatten die Lauterer im ersten Durchgang sogar eine Menge Glück. Während die Gastgeber ideenlos und behäbig agierten, hatten die Gäste aus Thüringen gleich drei große Torchancen. Stefan Kühne köpfte an die Latte (21.), Kevin Schlitte schoss an den Pfosten (24.), Fiete Sykora scheiterte aus kurzer Distanz am glänzend reagierenden Jürgen Macho im FCK-Tor (40.). Nach der Pause kamen endlich auch die Lauterer zu Torchancen, doch Nourredine Daham fand in Jenas Keeper Christia Person seinen Meister (59.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%