Fußball 2.Bundesliga
"Löwen" gehen im Wildpark unter

Der TSV 1 860 München hat zum Auftakt des elften Spieltags der 2. Bundesliga die vierte Saisonniederlage kassiert. Die "Löwen" unterlagen mit 1:4 bei Spitzenreiter Karlsruher SC, der seine Führung erfolgreich verteidigte.

Der Karlsruher SC hat seine Ambitionen auf die Rückkehr in die Bundesliga eindrucksvoll untermauert. Die Badener gewannen gegen 1 860 München mit 4:1 (0:0), feierten damit den achten Sieg im elften Saisonspiel ohne Niederlage und bauten den Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz vorübergehend auf zehn Zähler aus. Zudem gelang dem KSC der vierte Sieg in Serie, seine Bilanz baute Karlsruhe auf 19 Treffer in sechs Heimspielen aus.

Die "Löwen" verloren dagegen durch die vierte Niederlage aus den letzten fünften Spielen wieder etwas den Kontakt zu den Aufstiegsrängen. Im dichten Nebel schossen Edmond Kapllani (46.) mit seinem sechsten Saisontor, Giovanni Federico (52.) mit seinem achten Treffer in dieser Spielzeit und Michael Mutzel (54.) mit seinem ersten Tor die Gastgeber innerhalb von neun Minuten in der zweiten Halbzeit zum Sieg. Kapplani (83.) stellte mit seinem siebten Saisontor den Endstand her. Die Münchner kamen vor 23 700 Zuschauern durch Nicky Adler nur noch zum Ehrentreffer (68.).

Nach der enttäuschenden ersten Halbzeit erwischten die Karlsruher, die ohne die Stammkräfte Markus Miller, Bradley Carnell und Sebastian Freis angetreten waren, einen Traumstart und gingen nach 22 Sekunden durch Kapllani in Führung. Nachdem der Albaner wenige Minuten später den Ball freistehend verpasst hatte, drückte Federico ihn am langen Eck über die Linie. Mutzel und erneut Kapllani sorgten schließlich für die Entscheidung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%