Fußball 2.Bundesliga
"Löwen" gerettet, Osnabrück muss weiter zittern

Der TSV 1 860 München hat am 33. Spieltag der 2. Bundesliga den Klassenverbleib gesichert. Die "Löwen" trennten sich 1:1 vom VfL Osnabrück, der vor dem Saisonfinale bangen muss.

Der VfL Osnabrück muss weiter um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zittern. Der Aufsteiger kam am vorletzten Spieltag bei 1 860 München nicht über ein 1:1 (1: 0)-Unentschieden hinaus und bleibt eine Woche vor Saisonende abstiegsgefährdet. Die Löwen sicherten sich dagegen mit dem Remis vorzeitig den Verbleib in der zweithöchsten deutschen Spielklasse. Rouwen Hennings (38. Minute) hatte die nun seit fünf Spielen sieglosen Gäste zunächst in Führung gebracht. Doch Berkant Göktan (55.) markierte mit seinem zehnten Saisontreffer den Ausgleich für die Löwen, die aber von den vergangenen 14 Spielen nur eines gewinnen konnten.

Vor 32 000 Zuschauern in der Arena entwickelte sich eine Partie auf nur mäßigem Niveau. 1 860 besaß anfänglich zwar die Spielkontrolle, konnte die optische Überlegenheit aber nicht in zwingende Torchancen ummünzen. Dennoch fiel der Gegentreffer, bei dem eine Freistoßflanke von Hennings an Freund und Feind vorbei in den Kasten flog, für die bis dahin harmlosen Gäste überraschend. In der zweiten Halbzeit verstärkte München den Druck und kam nach zehn Minuten zum verdienten Ausgleich. Dem Treffer von Göktan ging eine schöne Vorarbeit von Löwen-Mittelfeldspieler Lars Bender voraus. Anschließend hatte Mustafa Kucukovic (64.) sogar die Chance zur Führung, aber der eingewechselte Stürmer setzte den Ball aus wenigen Metern am Osnabrücker Kasten vorbei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%