Fußball 2.Bundesliga
"Löwen" lassen sich von Nachbarn überrumpeln

Eine unerwartete Heimschlappe musste Spitzenreiter 1 860 München in der 2. Bundesliga hinnehmen. Gegen die Lokalkonkurrenz der Spvgg Unterhaching setzte es ein 1:4, die "Löwen" sind die Tabellenführung damit los.

Die Spvgg Unterhaching hat ihre Erfolgsserie fortgesetzt und Lokalrivale 1 860 München von der Tabellenspitze der 2. Bundesliga gestoßen. Die Mannschaft von Trainer Harry Deutinger gewann überraschend das "kleine Münchner Derby" bei den "Löwen" mit 4:1 (2:0), und fuhr dabei den vierten Dreier in Folge ein. Für 1 860 war es die erste Niederlage nach sechs Spielen, aber bereits die dritte Pleite im neuen Stadion.

Vor 50 000 Zuschauern in der Münchner WM-Arena erzielte der Ex-"Löwe" Necat Aygün per Abstauber die Gäste-Führung (13.). Stefan Frühbeis, der im Vorjahr noch für die Blauen aktiv war, erhöhte gegen die geschockten "Sechziger" kurz vor der Pause auf 2:0 (41.). Michal Kolomazniks fünftes Saisontor brachte 1 860 zwar kurzzeitig noch einmal ran (54.), doch Darlington Omodiagbe (70.) und erneut Aygün (75.) sorgten für die Entscheidung.

Unterhaching verdiente sich den Sieg durch kompromissloses Zweikampfverhalten und eine hervorragende Defensivleistung. Auch im Spiel nach vorne waren die Gäste effektiver. 1 860 hatte in der 25. Minute Pech, als der Chinese Jiayi Shao mit einem Freistoß an der Latte scheiterte und den möglichen Ausgleich vergab, blieb ansonsten aber weit unter seinen Möglichkeiten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%