Fußball 2.Bundesliga
"Löwen" planen Auszug aus der Allianz-Arena

Zweitligist 1 860 München ist nicht glücklich darüber, dass die Heimspiele in der Münchner Allianz-Arena ausgetragen werden. "Die Arena ist nach wie vor für uns ein Klotz am Bein", so Finanz-Geschäftsführer Ziffzer.

1 860 München plant den langfristigen Auszug aus der Allianz-Arena und will stattdessen die Heimspiele in einem neu gebauten Stadion austragen. Das geht aus einem Interview der Münchner Abendzeitung mit Stefan Ziffzer, dem Finanz-Geschäftsführer des Zweitligisten, hervor.

"Im Jahr 2018, das meine ich jetzt nicht ironisch, muss man schauen, ob man den Mietvertrag in der Allianz Arena verlängert. Oder ob man in einem Planungsverfahren oder bei einer Mittelfristigkeitsplanung im Umkreis nach Standorten sucht, wo man eine Arena a la Augsburg realisieren kann", sagte Ziffzer.

Der Meister von 1966 ist noch bis zum Jahr 2025 als Mieter an die Arena im Münchner Stadtteil Fröttmaning gebunden. "Jetzt lässt uns da keiner raus, es sei denn, es kommt ein Gönner mit 58 Mill. Euro, dann kann ich mich rauskaufen", meinte Ziffzer.

"Arena ist für uns ein Klotz am Bein"

1 860 war vor eineinhalb Jahren auch aufgrund der hohen Kosten, die Bau und Betrieb des Stadions verursacht hatten, in finanzielle Not geraten und hatte daraufhin seine Anteile an den Stadtrivalen Bayern München verkauft. Laut Ziffzer ist die Arena nach wie vor "für uns ein Klotz am Bein".

Im Vergleich zu finanziell besser gestellten Zweitligisten wie dem 1. FC Köln oder Borussia Mönchengladbach sei der Verein "ein Armenhaus", ergänzte Ziffzer. Die von zahlreichen Löwen-Anhängern favorisierte Rückkehr ins Stadion an der Grünwalder Straße schloss er aus. "Jeder, der von einer Rückkehr träumt, belügt sich und jeden anderen", sagte der 55-Jährige.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%