Fußball 2.Bundesliga
"Löwen" sprechen Präsidium Vertrauen aus

Zweitligist 1 860 München hat das Klub-Präsidium um Karl Auer auf seiner Delegiertenversammlung mit 100 Prozent der Stimmen entlastet. Zudem wurde ein Gewinn von 104 085 Euro im letzten Geschäftsjahr bekanntgegeben.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2004/05 hat Zweitligist TSV 1 860 München einen Gewinn von 104 085 Euro erwirtschaftet. Das gab der Verein auf seiner Delegiertenversammlung bekannt. Der Gesamtumsatz belief sich auf 30,9 Mill. Euro. Zudem wurde das Präsidium um Karl Auer und seine Stellvertreter Leonhard Roßmann und Wolfgang Hauner mit 100 Prozent der Stimmen entlastet.

Mit 30,9 Mill. Euro hat der Verein in der ersten Zweitliga-Saison mehr umgesetzt als noch ein Jahr zuvor in der ersten Liga. Damals belief sich der Gesamtumsatz auf 28,7 Mill. Euro. Der Zuwachs von 2,2 Mill. Euro wird mit Einnahmen aus Spielertransfers (6,5 Mio.), Zuschüssen vom Vermarkter IMG (2,5 Mio) und den Erlösen von der Arena-Eröffnung (2,0 Mio.) begründet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%