Fußball 2.Bundesliga
"Löwen" verbannen Lehmann aus Trainingslager

Mittelfeldspieler Matthias Lehmann ist bei Zweitligist 1 860 München in Ungnade gefallen. Der 23-Jährige wurde "aus disziplinarischen Gründen" nicht mit ins Trainingslager nach Pörtschach genommen.

Zweitligist 1 860 München hat die Reise ins Trainingslager nach Pörtschach ohne Matthias Lehmann angetreten. Diese Maßnahme sei "aus disziplinarischen Gründen" erfolgt, wie Sportdirektor Stefan Reuter in der Münchner Abendzeitung verkünden ließ.

Zwar geht der Weltmeister von 1990 davon aus, dass der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler nach dem vorübergehenden Ausschluss aus dem Mannschaftstraining weiterhin für die "Löwen" spielen wird, eine endgültige Entscheidung darüber werde jedoch erst nach einem baldigen Fitnesstest fallen. "Dann entscheiden wir, ob er wieder mit dem Team trainieren kann", sagte Reuter.

"Noch nicht die Verfassung, um mit der Mannschaft zu trainieren"

Hintergrund von Lehmanns Ausbootung ist offenbar eine nicht eingehaltene Abmachung mit Trainer Walter Schachner. Angeblich soll der ehemalige Kapitän der "U21"-Nationalmannschaft eine Pulsuhr nicht wie verabredet zurückgegeben haben. Reuter wollte sich dazu nicht näher äußern, räumte jedoch ein: "Es sind zwei, drei Dinge vorgefallen, die ich nicht tolerieren konnte. Zum einen hat er noch nicht die Verfassung, um mit der Mannschaft zu trainieren, zum anderen gibt es Regeln, an die sich jeder halten muss."

Schachner und Lehmann hatten sich bereits in der Vorsaison überworfen, nachdem der Österreicher dem Mittelfeldakteur die Kapitänsbinde abgenommen hatte. Zudem gibt es weiterhin Spekulationen um einen möglichen Vereinswechsel. Angeblich soll Bundesligist Bayer Leverkusen Interesse an Lehmann haben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%