Fußball 2.Bundesliga
Loose muss in Augsburg seinen Stuhl räumen

Bei Zweitligist FC Ausburg ist der zweite Trainerwechsel in dieser Saison perfekt. Nach nur fünf Monaten Amtszeit bekam am Mittwoch Ralf Loose bei den Schwaben die Papiere.

Zweitligist FC Augsburg vermeldet den zweiten Trainerwechsel in der laufenden Saison. Die Schwaben trennten sich am Mittwoch von Coach Ralf Loose, der erst im Oktober nach dem Rücktritt von Rainer Hörgl sein Amt angetreten hatte. "Eine Trainerentlassung ist immer schmerzlich, aber nach dem gestrigen Auftritt in Kaiserslautern sahen wir unser Saisonziel, den Klassenerhalt zu erreichen, als gefährdet an. Wir bitten um Verständnis für diesen Schritt", sagte Geschäftsführer Andreas Rettig.

Augsburg hatte am Dienstagabend sein Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern mit 0:2 verloren, der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt seitdem nur noch fünf Punkte. Das Training wird vorübergehend Co-Trainer Sascha Franz leiten. Ein neuer Trainer soll nach Klub-Angaben bis zum Wochenende gefunden werden. Loose hatte in Augsburg noch Vertrag bis zum 30. Juni 2010. Als Spieler bestritt der frühere Profi von Borussia Dortmund 211 Erstligaspiele, als Trainer betreute er zweimal die Sportfreunde Siegen sowie die Nationalmannschaft Liechtensteins und den FC St. Gallen.

Die Entlassung Looses bedeutet zugleich den zehnten vorzeitigen Trainerwechsel des Unterhauses in der laufenden Saison. Zuletzt war der Norweger Kjetil Rekdal beim 1. FC Kaiserslautern durch Milan Sasic ersetzt worden. Zuvor waren Holger Fach (SC Paderborn), Djuradj Vasic (SV Wehen Wiesbaden), Frank Neubarth (Carl Zeiss Jena), Rainer Hörgl (FC Augsburg), Wolfgang Frank (Kickers Offenbach), Guido Buchwald (Alemannia Aachen), Gerd Schädlich (Erzgebirge Aue) und Valdas Ivanauskas (Jena) von ihren Aufgaben entbunden worden. Loose ist der 330. Trainer seit Einführung der eingleisigen 2. Bundesliga 1981, der vorzeitig gehen musste.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%