Fußball 2.Bundesliga
Mainzer Erfolgsserie geht am Tivoli zu Ende

Am achten Spieltag der 2. Bundesliga hat der FSV Mainz 05 die erste Saisonniederlage kassiert. Bei Alemannia Aachen unterlag der Tabellenzweite am Montagabend mit 0:2 (0:2).

Durch die erste Niederlage im zehnten Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Jörn Andersen hat der FSV Mainz 05 die Rückkehr an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga verpasst. Die Rheinhessen verloren bei Alemannia Aachen verdient 0:2 (0:2) und sind mit 17 Punkten Tabellenzweiter hinter dem rheinland-pfälzischen Rivalen 1. FC Kaiserslautern (19). Bis zum Montag waren die Mainzer als einziges Team der drei deutschen Profiligen ohne Niederlage.

Die vor allem im ersten Durchgang stark aufspielenden Aachener verbesserten sich durch den vierten Sieg im vierten Heimspiel der Saison auf den siebten Platz. Die Treffer erzielten der Slowake Szilard Nemeth (25.) und der frühere Mainzer Benjamin Auer (40.), der bereits zum sechsten Mal in dieser Spielzeit erfolgreich war.

Aachens Sportdirektor Jörg Schmadtke gab vor dem Spiel bekannt, dass er seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag wegen interner Querelen nicht verlängern und somit nach siebeneinhalb Jahren am Tivoli aufhören wird.

Durch den Aachener Sieg gab es an diesem Spieltag erstmals seit Einführung der eingleisigen 2. Liga 1981 ausschließlich Heimsiege. Es war bereits der zweite Rekord an diesem Wochenende, nachdem Hansa Rostock durch das 9:0 gegen TuS Koblenz den höchsten Erfolg der Zweitliga-Geschichte gefeiert hatte.

Vor 18 907 Zuschauern auf dem Tivoli entwickelte sich von Beginn an eine rasante Partie, in der die Gastgeber zunächst klar den Ton angaben. Überragend spielte in der ersten Halbzeit U19-Nationalspieler Lewis Holtby. Nachdem Nemeth beim 1:0 von einem Fehler des FSV-Keepers Dimo Wache profitiert hatte, bereitete Holtby mit einer Maßflanke auch den zweiten Treffer vor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%