Fußball 2.Bundesliga
Mönchengladbach kann für Bundesliga planen

Nach dem souveränen 3:0 (1:0)-Sieg gegen die Spvgg Greuther Fürth kann Borussia Mönchengladbach für die Bundesliga planen. Die "Fohlen" haben neun Punkte Vorsprung auf den Vierten.

Borussia Mönchengladbach eilt in der 2. Bundesliga mit großen Schritten dem Aufstieg entgegen und hat der Spvgg Greuther Fürth im Rennen um die Spitzenplätze einen herben Schlag versetzt. Nach sehenswerten Toren von Marko Marin (5./56.) und Nationalstürmer Oliver Neuville (50.) gewann die Borussia die Spitzenpartie des 28. Spieltages mit 3:0 (0:0). Während der fünfmalige deutsche Meister nun komfortable neun Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz hat, fielen die Fürther auf Platz sechs zurück.

Vor 37 032 Zuschauern im Borussia-Park ließen sich die Gästen auch von Marins erstem Saisontreffer zunächst nicht verunsichern. Der nur 1,68m große Spielmacher der Borussia traf aus spitzen Winkel mit einem wunderschönen Schlenzer ins lange Eck. Die Fürther spielten weiter gut mit und hatten in der 19. Minute Pech, als Daniel Felgenhauer mit einem Freistoß nur die Latte traf. Insgesamt setzten die Gäste die Defensive der Platzherren aber nicht entschieden genug unter Druck.

Nach der Pause erhöhte die Borussia die Schlagzahl, und aus der Überlegenheit resultierten zwei weitere sehenswerte Treffer. Zunächst traf Neuville mit einem 18-m-Schuss in den Winkel, sechs Minuten später war erneut Marin nach einem Tempodribbling mit einem Flachschuss zur Stelle.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%