Fußball 2.Bundesliga
Neubarth gegen Aue vor Debüt als Carl Zeiss-Coach

Carl Zeiss Jena und Neu-Trainer Frank Neubarth müssen im Montagsspiel der 2. Bundesliga gegen Erzgebirge Aue punkten. Andernfalls droht der Zweitliga-Zug in der kommenden Saison ohne die Thüringer abzufahren.

Selbst im Osten der Republik ist das Montagsduell der 2. Bundesliga kein wirklicher Publikumsmagnet. Dabei geht es im Duell zwischen Carl Zeiss Jena und Erzgebirge Aue (20.15 Uhr/live im DSF) vor allem für die Gastgeber um eine ganze Menge.

Für die Gäste aus dem Erzgebirge ist der Aufstiegszug dagegen abgefahren. Zehn Punkte Rückstand auf den Dritten Duisburg hat Aue bei einer Partie Rückstand, aber auch der Abstieg ist trotz zweier Niederlagen in Serie kein Thema mehr. Die Saison darf bereits als Erfolg bewertet werden, lange hat die Mannschaft aus der sächsischen 18 000-Einwohner-Stadt im oberen Tabellendrittel für Dampf gesorgt. Nun stehen die Planungen für die kommende Zweitliga-Saison im Vordergrund.

Ganz anders die Ausgangssituation für Jena: Die Thüringer, Vorletzter der Tabelle mit zwei Zählern Rückstand auf den rettenden 14. Platz, wollen mit aller Macht noch den Klassenerhalt schaffen. Dafür wurde auch Aufstiegstrainer Heiko Weber geopfert, neuer Mann auf der Kommandobrücke ist seit Mittwoch Frank Neubarth.

Einen frischen Schub können die Thüringer auch gut gebrauchen, in den vergangenen fünf Partien hagelte es Niederlagen. Ein Punkt aus fünf Spielen, so sieht die aktuelle Serie von Carl Zeiss aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%