Fußball 2.Bundesliga
Offenbach setzt sich gegen Augsburg durch

Die Kickers Offenbach haben am vierten Spieltag der 2. Bundesliga ihren dritten Sieg gefeiert. Gegen den FC Augsburg gewann der OFC mit 1:0 (0:0). Für den einzigen Treffer sorgte Stephan Sieger in der 61. Minute.

Kickers Offenbach hat die 0:4-Pleite bei Alemannia Aachen gut weggesteckt und gegen Tabellenschlusslicht FC Augsburg seinen dritten Saisonsieg in der 2. Liga gefeiert. Die Hessen kamen nach schwachen 90 Minuten am Ende zu einem glücklichen 1:0 (0:0) gegen die Schwaben, die nach vier Runden weiter auf den ersten Dreier in dieser Spielzeit warten, der ihnen in der Vorsaison am vierten Spieltag gelungen war. Den entscheidenden Treffer erzielte Stephan Sieger in 61. Minute per Foulelfmeter. Den Strafstoß hatte FCA-Torwart Sven Neuhaus mit einer unüberlegten Aktion gegen den eingewechselten Denis Epstein verursacht.

In einer schwachen ersten Hälfte hatten die Gäste vor 10 011 Zuschauern die beste Chance. Fünf Minuten vor der Pause scheiterte aber der ehemalige Mainzer Imre Szabics am glänzend agierenden OFC-Schlussmann Daniel Endres. Nach dem Seitenwechsel erspielte sich zunächst Augsburg ein spielerisches Übergewicht, Neuhaus machte seinem Team aber einen Strich durch die Rechnung, als er ohne Not nach einer Stunde Epstein im eigenen Strafraum mit einem Würgegriff zu Boden riss.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%