Fußball 2.Bundesliga
Offenbach trotzt Freiburg Remis ab

Der SC Freiburg hat vom Patzer von Zweitliga-Tabellenführer Borussia Mönchengladbach nicht profitieren können. Der Tabellenzweite musste sich am 15. Spieltag bei Kickers Offenbach mit einem 0:0-Unentschieden begnügen.

Der SC Freiburg hat in der 2. Bundesliga im Kampf um den Aufstieg einen erneuten Dämpfer hinnehmen müssen. Eine Woche nach dem 2:2 gegen 1 860 München kamen die Breisgauer beim Abstiegskandidaten Kickers Offenbach nicht über ein 0:0 hinaus, bleiben als Tabellenzweiter aber weiter auf einem Aufstiegsplatz. Die Offenbacher verpassten im Tabellenkeller den Befreiungsschlag und warten unter Trainer Jörn Andersen weiterhin auf den ersten Treffer.

Die Gastgeber begannen vor 9 300 Zuschauern auf dem Bieberer Berg überraschend offensiv. Trainer Andersen beorderte den 19 Jahre alten Benjamin Baier hinter die Spitzen und weckte neue Impulse im Angriffsspiel. Zunächst scheiterte Suat Türker allein vor Torwart Alexander Walke, dann rettete Walke bei einem Schuss von Thorsten Judt.

Im Laufe des Spiels stellten sich die Gäste auf die Taktik der Offenbacher besser ein, doch nach dem Wechsel übernahmen erst einmal wieder die Offenbacher das Kommando. In der 52. Minute bediente Baier Dino Toppmöller, doch der Stürmer vergab aus sieben Metern freistehend. Eine Minute später setzte Türker den Ball an die Latte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%