Fußball 2.Bundesliga
Osnabrück schießt Offenbach in Liga drei

Kickers Offenbach muss den bitteren Gang in die 3. Liga antreten. Die Hessen verloren das Abstiegs-Endspiel beim VfL Osnabrück deutlich mit 0:3 (0:1).

Jubel beim VfL Osnabrück, Trauer bei Kickers Offenbach: durch einen 3:0 (1:0)-Sieg im direkten Abstiegsduell haben sich die Niedersachsen den Klassenerhalt gesichert, die Gäste hingegen müssen den Weg in die Drittklassigkeit antreten. Besonders bitter für die Hessen: 33 Spieltage lang standen sie nicht ein einziges Mal auf einem Abstiegsplatz. Trotzdem abzusteigen passierte zuletzt der Spvgg Fürth im Jahr 1983.

Der Führungstreffer für die Norddeutschen gelang vor 12 300 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Bremer Brücke Jan Schanda in der 36. Minute per Kopfball. Für die weiteren Tore sorgten Mathias Surmann mit einem sehenswerten Schlenzer in der 57. Minute sowie Kapitän Thomas Reichenberger, der in der 70. Minute seinen 16. Saisontreffer erzielte. Der Sieg für die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter Wollitz hätte durchaus höher ausfallen können, schon vor dem Seitenwechsel traf Nico Frommer in der 21. und 43. Minute zweimal nur den Pfosten.

Erst nach dem Rückstand konnten sich die Hessen besser aus der Defensive lösten, entwickelten aber dennoch nur wenig Torgefahr. Die beste Kickers-Chance zum Ausgleich vereitelte VfL-Torhüter Tino Berbig mit einem Reflex nach einem Kopfball des aufgerückten Abwehrspielers Nico Bungert wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%