Fußball 2.Bundesliga
Paderborn gelingt knapper Heimsieg gegen Koblenz

Am 30. Spieltag der 2. Bundesliga hat der SC Paderborn einen knappen 3:2 (3:1)-Sieg gegen die TuS Koblenz gefeiert. Trotzdem bleibt Paderborn Tabellenschlusslicht.

Einen Tag nach dem Rekord-Punktabzug durch die Deutsche Fußball Liga Gmbh (DFL) hat Zweitligist TuS Koblenz auch auf dem Rasen einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Die Rheinländer verloren am 30. Spieltag beim Tabellenletzten SC Paderborn mit 2:3 (1:3). Nach dem Abzug von acht Zählern wegen Lizenzvergehen steht die TuS nur einen Rang über dem Strich und schwebt wieder in akuter Abstiegsgefahr. Paderborn behält trotz des Sieges die "Rote Laterne".

Karsten Fischer (18.), Torjäger Alexander Löbe (27.) und Dragan Bogavac (35.) trafen für Paderborn. Für die Gästen trafen Njazi Kuqi (29.) und Manuel Hartmann (50.) jeweils zum Anschluss.

Paderborn kam vor 4 130 Zuschauern besser ins Spiel und hatte durch Löbe bereits nach drei Minuten die Chance zur Führung. Nach einer Viertelstunde musste Koblenz einen weiteren Dämpfer verkraften: Trainer Uwe Rapolder wurde von Schiedsrichter Matthias Anklam wegen Meckerns auf die Tribüne verwiesen.

Mit Assistent Mario Basler an der Seitenlinie drängte die TuS nach dem Wechsel auf den Anschluss. Hartmann traf aus elf Meter, nachdem ein abgefälschter Freistoß vor seinen Füßen gelandet war. Der Sturmlauf der Koblenzer verflachte jedoch Mitte der zweiten Halbzeit und wurde durch eine Gelb-Rote Karte wegen unsportlichen Verhaltens Kuqi (77.) weiter zurückgeworfen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%