Fußball 2.Bundesliga
Paderborn lässt sich Heimsieg nicht nehmen

Der SC Paderborn bleibt den Topklubs in der 2. Bundesliga auf den Fersen. Nach dem 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen die stark abstiegsgefährdete Spvgg Unterhaching kämpfen sich die Ostwestfalen auf Position sechs vor.

Der SC Paderborn hat sein kleines Zwischentief überwunden: Die Mannschaft von Trainer Roland Seitz gewann gegen die Spvgg Unterhaching in einer durchwachsenen Partie mit 2:0 (1:0) und setzte sich mit dem vierten Saisonsieg im oberen Tabellendrittel der 2. Bundesliga fest. Für Unterhaching war es nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage dagegen ein Rückschlag im Abstiegskampf.

Das 1:0 erzielte Tim Röttger in der 16. Minute. Der SC-Stürmer profitierte bei seinem vierten Saisontreffer von einem Patzer von Frederic Page, der den Ball leichtfertig im Mittelfeld verlor. Hüzefeye Dogan (90.) sorgte für den Endstand. Pech hatten die Gastgeber zudem, dass Erwin Koen in der 29. Minute nur den Pfosten traf.

Paderborn, zuletzt mit Remis und Heimniederlage, war in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft. Nach dem Wechsel kamen die Gäste, die in den letzten drei Spielen ohne Gegentor geblieben waren, besser ins Spiel, agierten aber insgesamt zu harmlos, um Paderborn in Gefahr zu bringen. Die beste Möglichkeit hatte Bruno Custos (68.), dessen Schuss den Pfosten streifte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%