Fußball 2.Bundesliga
Paderborn trotz Torpremiere weiter ohne Sieg

Zweitligist SC Paderborn hat am siebten Spieltag die Auswärtsbegegnung bei Alemannia Aachen 1:3 (1:2) verloren. Kolew, Nemeth und Pecka trafen für Aachen, Kläsener markierte den Anschlusstreffer für Paderborn.

Absteiger Alemannia Aachen hat dem SC Paderborn zwar das erste Tor nach 575 Saison-Minuten erlaubt, seinen Abwärtstrend in der 2. Bundesliga aber gestoppt. Die Mannschaft von Trainer Guido Buchwald bezwang die Ostwestfalen mit 3:1 (2:1) und schob sich durch den ersten Erfolg nach zuvor drei Spielen ohne Sieg wieder näher an die Aufstiegsplätze. Paderborn ist nach sieben Spielen dagegen noch ohne Sieg und bleibt auf einem Abstiegsplatz.

Die Aachener beendeten durch Todor Kolew (16.) ihre 285 Minuten währende Torflaute. Nach dem 2:0 durch Szilard Nemeth (22.) kam Paderborn zum Anschlusstreffer durch Thomas Kläsener (36.) und entging damit dem Negativ-Rekord im Unterhaus. Vor zwölf Jahren war der FSV Mainz 05 sogar in den ersten acht Saisonspielen ohne Treffer geblieben. Lubos Pecka erzielte in der 76. Minute das 3:1 und krönte damit seine Leistung.

Vor 18 437 Zuschauern auf dem Tivoli hielten die Gäste im ersten Durchgang zu Beginn gut mit. Nachdem der Tscheche Pecka die beiden Treffer der ohne Kapitän Laurentiu Reghecampf (Angina) angetretenen Aachener mustergültig eingeleitet hatte, gewann die Alemannia zunächst an Sicherheit, die nach Kläseners Kopfball-Tor aber wieder dahin war. Auch nach dem Wechsel suchten die Gastgeber vergeblich ihre Linie, zeigten gute Ansätze in der Offensive, aber große Schwächen in der Defensive.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%