Fußball 2.Bundesliga
Rangnick nimmt Copado Kapitänsbinde ab

Francisco Copado ist nicht länger Kapitän bei 1 899 Hoffenheim. Damit reagierte Trainer Ralf Rangnick auf die Kritik des 33-Jährigen nach dem Sieg gegen Borussia Mönchengladbach.

Trainer Ralf Rangnick von Zweitligist 1 899 Hoffenheim hat seinem Akteur Francisco Copado nach einem Streit die Kapitänsbinde abgenommen. Nach einem Gespräch mit Rangnick am Mittwoch blieb dem Deutsch-Spanier zumindest eine Geldstrafe erspart. Als neuer Spielführer wurde am Donnerstag von der Mannschaft Mittelfeldspieler Selim Teber gewählt, sein Vertreter ist Abwehrspezialist Per Nilsson.

Der 33-jährige Copado hatte sich nach seiner Gala am vergangenen Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach (4:2) offen über seine ungewohnte Reservistenrolle beschwert. Im Duell mit dem Tabellenführer war der Offensivspieler erst nach der Pause beim Stand von 0:2 eingewechselt worden, hatte dann aber mit zwei Treffern und einer Torvorlage für die Wende gesorgt.

"Der Trainer hat sich wohl nicht daran erinnert, wer die Tore bislang erzielt hat. Ich habe in den vergangenen eineinhalb Jahren 22 Tore gemacht", hatte der Ex-Frankfurter Copado nach der Partie gesagt und Unverständnis über seine Nichtberücksichtigung im ersten Abschnitt geäußert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%