Fußball 2.Bundesliga
Rheinderby und Bayern-Duell heute im Blickpunkt

Im Rahmen des 18. Spieltags der 2. Bundesliga reist der FSV Mainz 05 heute zum Rheinderby nach Koblenz, 1 860 München erwartet ab 14 Uhr den FC Augsburg zum bayerischen Duell.

Am ersten Sonntag-Spieltag der 2. Bundesliga im Jahr 2008 stehen heute ab 14 Uhr zwei Lokalduelle im Mittelpunkt des Interesses. Im Rheinderby reist der Tabellenzweite FSV Mainz 05 knappe 100 Kilometer rheinabwärts zur TuS Koblenz. Die Mainzer, die Isaac Boakye aus Wolfsburg ausgeliehen haben, kassierten zum Abschluss der Hinrunde, nachdem sie zuvor acht Mal ungeschlagen geblieben waren, eine Niederlage beim FC St. Pauli. Koblenz ist seinerseits seit fünf Partien ungeschlagen.

Bayerisches Duell zwischen 1 860 und Augsburg

Der TSV 1 860 München steht nach einem 3:2 bei Alemannia Aachen im Viertelfinale des DFB-Pokals. Nach dem erfolgreichen Start ins Jahr 2008 wollen die "Löwen" auch zum Rückrunden-Auftakt im bayerischen Duell gegen den FC Augsburg ihre Aufstiegsambitionen untermauern. Die Gäste, die sich mit Stürmer Michael Thurk von Eintracht Frankfurt verstärkten, gewannen drei ihrer letzten vier Partien und sinnen auf Revanche für die 2:6-Niederlage aus dem Hinspiel gegen den TSV 1 860.

Im Kellerduell des 18. Spieltags tritt Schlusslicht SC Paderborn bei Kickers Offenbach an. Die Gastgeber warten seit elf Begegnungen auf den vierten Sasionsieg. Paderborn ist zwar seit sechs Spielen ungeschlagen, punktete dabei aber nur einmal dreifach.

Heimstärke gegen Auswärtsflaute

Roland Seitz gibt sein Debüt auf der Trainerbank des FC Erzgebirge Aue, wenn die Sachsen bei der Spvgg Greuther Fürth gastieren. Aue verlor acht von neun Auswärtspartien, während die Franken vor heimischer Kulisse 18 Punkte sammelten und dabei 22 Tore erzielten.

Der heimstarke SC Freiburg trifft auf die schlechteste Auswärtsmannschaft der 2. Bundesliga, den VfL Osnabrück. Die Gäste holten bislang lediglich zwei Zähler auf des Gegners Platz. Freiburg, das seit fünf Spielen ohne Sieg ist, hat sich in der Offensive mit Mohamadou Idrissou vom MSV Duisburg verstärkt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%