Fußball 2.Bundesliga
Rostock feiert Auswärtssieg in Fürth

Mit einem klaren 3:1 (1:1)-Erfolg bei der Spvgg Greuther Fürth hat der FC Hansa Rostock seine Aufstiegsambitionen untermauert. Kern (5.), Gledson (49.) und Shapourzadeh (67.) trafen für das Team von Frank Pagelsdorf.

Hansa Rostock hat die Spvgg Greuther Fürth tiefer in die Krise gestürzt und ist in der 2.Bundesliga auf einen Aufstiegsplatz vorgerückt. Das Team von Trainer Frank Pagelsdorf gewann am dritten Spieltag 3:1 (1:1) bei den Franken, die nach wie vor auf den ersten Dreier der Saison warten. Enrico Kern (5.), Gledson (48.) und Amir Shapourzadeh (67.) trafen für Rostock, Andre Mijatovic (37.) glich für Fürth zwischenzeitlich aus.

6 600 Zuschauer sahen zunächst selbstsichere Gäste, die durch das zweite Saisontor Kerns verdient führten. Fürth zeigte sich erst nach dem Rückstand verbessert, übernahm dann aber die Spielkontrolle und hatte alleine durch Christian Timm drei gute Torchancen, ehe Mijatovic zum zweiten Mal in dieser Spielzeit per Kopf traf. Für Hansa war es der erste Gegentreffer nach 229 Zweitliga-Minuten.

Schon beim ersten Angriff der zweiten Hälfte köpfte Gledson die Norddeutschen aber erneut in Front. Fürth setzte in der Folge alles auf die Karte Offensive, wurde für seinen Vorwärtsdrang aber durch Shapourzadeh bestraft, der auf Vorarbeit von Kern frei vor Torhüter Borut Mavric vollstreckte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%