Fußball 2.Bundesliga
Rostock und Lukimya gehen getrennte Wege

Zweitligist Hansa Rostock und Assani Lukimya haben sich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt. Der Abwehrspieler wird künftig für Drittligist Carl Zeiss Jena auflaufen.

Zweitligist Hansa Rostock und der kongolesische Nationalspieler Assani Lukimya haben sich vorzeitig getrennt. Der 23-Jährige wird künftig für den Drittligisten Carl Zeiss Jena spielen.

Der ursprünglich bis zum 30. Juni 2010 laufende Vertrag des 23 Jahre alten Abwehrspielers bei Hansa wurde rückwirkend zum 15. August 2009 aufgelöst. Bei den Thüringern ist der somit ablösefreie Akteur nun bis Sommer 2010 gebunden.

Lukimya, der im Sommer 2007 von Hertha BSC II nach Rostock gewechselt war, absolvierte für die Hanseaten sieben Erstliga- und fünf Zweitliga-Begegnungen. Seit Trainer Andreas Zachhuber bei seinem Amtsantritt im März Lukimya vom Profi-Kader suspendiert hatte, trainierte der Abwehrspieler bei der zweiten Mannschaft der Rostocker.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%