Fußball 2.Bundesliga
Rostocker Sebastian wird nicht operiert

Tim Sebastian von Zweitligist Hansa Rostock wird nach seinem Nasenbeinbruch nicht operiert. Der Innverteidiger kann am Donnerstag wieder mit dem Lauftraining beginnen.

Abwehrspieler Tim Sebastian von Zweitligist Hansa Rostock muss nach seinem Nasenbeinbruch nicht operiert werden. Dies gab der Verein nach einer Untersuchung am Montag bekannt. Der 25-Jährige zog sich die Fraktur am Sonntag beim 2:5 der Rostocker beim FC Augsburg zu und musste nach 28 Minuten ausgewechselt werden.

Sebastian wird voraussichtlich am Donnerstag wieder mit dem Lauftraining beginnen. Ob der Innenverteidiger am Sonntag (13.30 Uhr/live bei Sky und Liga total) im Heimspiel gegen die Spvgg Greuther Fürth mit einer speziellen Gesichtsmaske zum Einsatz kommt, entscheidet sich im Laufe der Woche.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%