Fußball 2.Bundesliga
RWE sorgt für Begeisterung an der Hafenstraße

Im ersten Heimspiel der neuen Zweitliga-Saison hat Aufsteiger Rot-Weiss Essen drei Zähler eingefahren. Gegen den favorisierten SC Freiburg gelang dem ehemaligen deutschen Meister ein 2:0-Sieg.

Aufstiegsaspirant SC Freiburg hat einen Fehlstart in die neue Saison der 2. Bundesliga hingelegt. Der Ex-Bundesligist aus dem Breisgau verlor am zweiten Spieltag mit 0:2 (0:1) bei Aufsteiger Rot-Weiss Essen und findet sich mit nur einem Punkt im Tabellenkeller wieder. Essen dagegen feierte dank der Treffer von Macchambes Younga-Mouhani (42.) und Holger Wehlage (72.) eine gelungene Heimpremiere in die neue Spielzeit und fuhr die ersten drei Zähler ein.

Nach einer vor 15 076 Zuschauern im Georg-Melches-Stadion von beiden Teams überhart geführten Anfangsphase erspielte sich der SC zunehmend ein spielerisches Übergewicht. Ein Kopfballtor von Roda Antar wurde von Schiedsrichter Michael Weiner aber zu Unrecht wegen angeblichen Foulspiels aberkannt (13.). Die Essener nutzen ihre erste Möglichkeit zur überraschenden Führung, als Younga-Mouhani den Ball nach einem Freistoß von Ferhat Kiskanc mit dem Kopf in die Maschen wuchtete.

Im zweiten Spielabschnitt antworteten die Freiburger mit verstärkter Offensive und brachten die RWE-Abwehr zeitweise in starke Bedrängnis. Der Aufsteiger aus Essen lauerte fortan gegen die aufgerückten Gäste auf Konter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%