Fußball 2.Bundesliga
Saarbrücken dämpft Fürther Aufstiegsambitionen

Durch einen 1:0-Erfolg über die Spvgg Greuther Fürth hat der 1. FC Saarbrücken am 30. Spieltag die Abstiegsränge in der 2. Bundesliga verlassen. Die Franken können ihre Aufstiegshoffnungen damit fast schon begraben.

Zweitligist Spvgg Greuther Fürth hat am 30. Spieltag seinem Konkurrenten Alemannia Aachen unfreiwillig den vorzeitigen Aufstieg in die Bundesliga ermöglicht und im Kampf um den Sprung ins Oberhaus einen bitteren Rückschlag erlitten. Das Team von Trainer Benno Möhlmann verlor beim Abstiegskandidaten 1. FC Saarbrücken mit 0:1 (0:1) und kassierte durch den Treffer von Jonathan Jäger (32.) die zweite Auswärtspleite in Folge.

Damit ist Aachen, das am Montagabend im Gipfeltreffen den VfL Bochum empfängt, vor seinen noch ausstehenden fünf Partien nicht mehr von einem der drei Aufstiegsränge zu verdrängen. Fürth indes hat eine Woche vor dem direkten Duell mit dem Tabellendritten Energie Cottbus schon sechs Punkte Rückstand auf die Lausitzer. Saarbrücken schaffte durch den fünften Heimsieg den Sprung aus der Abstiegszone.

Vor 9 600 Zuschauern im Ludwigspark ließen sich die Gastgeber auch vom Ausfall ihres besten Torschützen Henrich Bencik, der wegen einer Mittelohrentzündung erst in den Schlussminuten eingewechselt wurde, nicht schocken und waren zunächst aktiver als der Favorit. Allerdings blieben klare Chancen lange Zeit Mangelware. Erst Jäger erlöste das Team von Trainer Rudi Bommer. Der Franzose erzielte mit einem Linksschuss aus acht Metern die verdiente Führung.

Mit einem Doppelwechsel zur Pause setzte Greuther-Coach Möhlmann alles auf eine Karte. Doch zunächst traf Abwehrspieler Ales Kokot (52.) nur den Pfosten, zehn Minuten später strich dann ein Schuss des in der Zweitliga-Torjägerliste führenden Christian Eigler knapp am Saarbrücker Gehäuse vorbei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%