Fußball 2.Bundesliga
Schädlich verlängert in Aue

Beim FC Erzgebirge Aue wird auch in Zukunft Gerd Schädlich auf der Trainerbank sitzen. Der 54-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Ende Juni 2009. Er habe in Aue großes geleistet, erklärte Vizepräsident Bertram Höfer.

Der FC Erzgebirge Aue plant die Zukunft mit Cheftrainer Gerd Schädlich. Nach einem Treffen mit Vizepräsident Bertram Höfer sowie den Vorstandsmitgliedern Günther Großmann und Dieter Schremmer unterschrieb der 54-Jährige am Abend einen bis Ende Juni 2009 laufenden Kontrakt beim Zweitligisten.

Schädlich hat "großes geleistet"

Bertram Höfer: "Wir sind sehr froh, dass sich Gerd Schädlich für uns entschieden hat. Er hat in den vergangenen Jahren hier in Aue Großes geleistet. Fakt ist, dass wir mit ihm auch in Zukunft nichts anderes als realistische und machbare Ziele angehen werden. Die Unterschrift von Gerd Schädlich haben wir heute bekommen. Unser Präsident Uwe Leonhardt wird den Vertrag auf der Vorstandssitzung am Freitag noch gegenzeichnen."

Die Vorzeichen stimmen

Der alte und neue Cheftrainer der Veilchen heißt Gerd Schädlich. "Ich freue mich, dass wir weiter zusammenarbeiten. Allerdings habe ich schon eine gewisse Zeit überlegt, ob ich weitermache und ob das für beide Seiten noch etwas bringt. Aber wie der bisherige Saisonverlauf war, wie auch die Zusammenarbeit mit der Mannschaft und dem Vorstand funktioniert, sind die Vorzeichen positiv. Deshalb die Vertragsverlängerung bis 2009", erklärt der Fußballlehrer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%