Fußball 2.Bundesliga
Schroth kehrt ins "Löwen"-Rudel zurück

Markus Schroth wird wieder ein "Löwe". Der Stürmer wechselt in der kommenden Saison vom Bundesligisten 1. FC Nürnberg eine Spielklasse tiefer zu 1 860 München, wo er einen Vertrag bis 2009 unterschreibt.

Markus Schroth kehrt ins "Löwen"-Rudel zurück. Der 32-Jährige wechselt zur kommenden Saison ablösefrei von Bundesligist 1. FC Nürnberg zum Zweitligisten 1 860 München. Der Stürmer unterschrieb einen Vertrag bis 2009 mit Option auf eine Verlängerung um ein weiteres Jahr. Darüber hinaus wurde mit Schroth eine Vereinbarung getroffen, ihn nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn in einer noch zu bestimmenden Funktion langfristig an den Verein zu binden.

"Ich freue mich sehr auf die Rückkehr nach München", sagt der 1,93m große und 86kg schwere Stürmer. "Sechzig ist eine Herzensangelegenheit für mich. Ich will meinen Teil dazu beitragen, den Verein sportlich wieder in eine erfolgreiche Zukunft zu führen."

Reuter: "Er ist eine Top-Verpflichtung"

Auch Cheftrainer Marco Kurz ist zufrieden mit dem Transfer: "Markus war unser absoluter Wunschspieler. Er ist ein hervorragender Stürmer, der viel Erfahrung und Führungsqualität mitbringt; er übernimmt Verantwortung und krempelt die Ärmel hoch, wenn es darauf ankommt." Geschäftsführer Stefan Reuter stimmt in die Lobeshymnen auf Schroth mit ein: "Mit der Verpflichtung von Markus Schroth setzen wir ein deutliches Zeichen, dass es mit den Löwen aufwärts gehen soll. Er ist genau der Spielertyp, den wir in der Mannschaft brauchen. Markus wird für mehr Durchschlagskraft in der Offensive sorgen und dank seiner mannschaftsdienlichen Spielweise auch seine Mitspieler in Szene setzen. Er ist für uns eine Top-Verpflichtung."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%