Fußball 2.Bundesliga
Schupp über mangelnde Absprache verärgert

Markus Schupp kritisiert den Karlsruher SC wegen fehlender Absprache. Der KSC-Trainer wurde nicht über die Verpflichtung des türkischen Spielers Serhat Akin informiert.

Trainer Markus Schupp vom Zweitligisten Karlsruher SC war offenbar nicht über die Verpflichtung des türkischen Offensivspielers Serhat Akin informiert und hat deshalb die Vorstandsetage der Badener kritisiert. "In einem professionell geführten Verein muss das mit dem Trainer abgesprochen sein", sagte Schupp der Rhein-Neckar-Zeitung und kündigte Gespräche mit dem Präsidium an.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Schupp hatte Anfang September die Nachfolge von Edmund Becker angetreten, der zwei Wochen zuvor entlassen worden war. Am Freitag hatte der KSC den zuletzt vereinslosen 28-jährigen Akin bis zum Saisonende unter Vertrag genommen.

Zudem war auch bekannt geworden, dass der einstige Bundesligist und Manager Rolf Dohmen nach der Saison getrennte Wege gehen werden. Dohmen hatte das KSC-Präsidium darüber informiert, dass er nach über sieben Jahren im Verein zum 30. Juni 2010 seine Tätigkeit beenden werde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%