Fußball 2.Bundesliga
Seitz tritt Nachfolge von Paderborns Luhukay an

Der frühere Bundesliga-Profi Roland Seitz tritt die Nachfolge des zurückgetretenen Trainers Jos Luhukay beim Zweitligisten SC Paderborn an. Der 41-Jährige trainierte zuletzt den Oberligisten Eintracht Trier.

Zweitligist SC Paderborn ist bei der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Trainer Jos Luhukay fündig geworden. Der ehemalige Bundesliga-Profi Roland Seitz übernimmt das Steuer bei den Ostwestfalen. Der 41-Jährige wurde am Dienstagabend im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. "Nicht jeder junge Trainer erhält eine Chance in der 2. Liga. Ich werde sie nutzen", sagte Seitz. Der neue Coach erhielt einen Vertrag bis zum Saisonende, der sich im Falle des Klassenerhalts automatisch um ein weiteres Jahr verlängert.

Neuer Co-Trainer gesucht

Wie der Klub weiter mitteilte, sei mit dem bisherigen Seitz-Klub, dem Südwest-Oberligisten Eintracht Trier, die Zahlung einer Ablösesumme vereinbart worden. Über die Höhe wurde Stillschweigen bewahrt. Nun sucht der SCP noch einen Co-Trainer. Denn Interimscoach Markus Gellhaus, der das Team in den ersten drei Saisonspielen betreute, beendete seine Tätigkeit. Gellhaus war der Assistent von Jos Luhukay. Der Niederlander war am 11. August, unmittelbar vor dem ersten Saisonspiel bei Eintracht Braunschweig wegen Differenzen mit der Paderborner Vereinsführung über die Transferpolitik zurückgetreten.

Roland Seitz, der in der Saison 1993/1 994 ein Spiel für den MSV Duisburg im Fußball-Oberhaus bestritt sowie 18-mal in der 2. Liga spielte, führte Trier auf den zweiten Rang der Oberliga Südwest. Davor trainierte er den Süd-Regionalligisten SC Feucht. Seitz wird am Mittwochnachmittag erstmals das Training in Paderborn leiten und das Team auf das Gastspiel in der 1. DFB-Pokal-Runde beim 1. FC Magdeburg am kommenden Wochenende vorbereiten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%