Fußball 2.Bundesliga: Siegen entlässt Trainer Kocian

Fußball 2.Bundesliga
Siegen entlässt Trainer Kocian

Nach der 0:4-Heimpleite gegen den 1. FC Saarbrücken hat sich Zweitligist Sportfreunde Siegen mit sofortiger Wirkung von Coach Jan Kocian getrennt. Auch Co-Trainer Gerhard Noll musste seinen Hut nehmen.

Zweitligist Sportfreunde Siegen hat Trainer Jan Kocian 15 Stunden nach der 0:4-Heimpleite gegen den 1. FC Saarbrücken mit sofortiger Wirkung entlassen. Das wurde nach einer Präsidiumssitzung am Samstag-Vormittag bekannt. Kocians Assistent Gerhard Noll wurde ebenfalls von seinen Aufgaben entbunden.

"In der jetzigen Situation gab es für uns keine andere Möglichkeit, als die sportlichen Strukturen neu zu ordnen", sagte Siegens Vorstandsmitglied Holger Rathke. Am Samstagvormittag leitete bereits Ex-Profi Uwe Helmes als Interimscoach das Training beim Zweitliga-Neuling, der nach einem starken Saisonstart mit Platz zwei nach drei Spieltagen aus den letzten fünf Begegnungen lediglich einen Punkt holte und nur noch einen Zähler Vorsprung auf die Abstiegsplätze hat.

Namhafter Coach gesucht

Am Dienstag werden Rathke und Vorstandskollege Rolf Bleck dem Aufsichtsrat unter dem Vorsitz von Manfred Utsch, seit Jahren auch Gönner des Vereins, eine Liste mit potenziellen Kandidaten auf den Trainerposten vorlegen. Es wird vermutet, dass man einen namhaften Coach sucht, der mit seiner Persönlichkeit den Druck von der Mannschaft nehmen soll.

Jan Kocian wurde offenbar nicht mehr zugetraut, das Ruder herumreißen zu können. Der Slowake kam vor der laufenden Saison von Rot-Weiß Erfurt nach Siegen und arbeitete zuvor als Co-Trainer beim 1. FC Köln und bei Eintracht Frankfurt. Der Vertrag des 47-Jährigen bei den Sportfreunden war bis zum Saisonende datiert.

Siegen stieg im vergangenen Sommer erstmals in der 106-jährigen Vereinsgeschichte in den Profi-Fußball auf und verpflichtete deshalb auch erfahrene Spieler wie den ehemaligen Erstliga-Stürmer Giuseppe Reina oder Angreifer Miroslaw Spizak. Doch Reina schlug zum Beispiel mit einem Tor in zwölf Spielen nicht unbedingt ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%