Fußball 2.Bundesliga
St. Pauli muss sich Alemannia beugen

Im letzten Heimspiel der Saison hat FC St. Pauli gegen Alemannia Aachen mit 0:2 verloren. Die Hamburger hatten den Klassenverbleib bereits vor der Begegnung sicher.

Alemannia Aachen hat die Heimserie des FC St. Pauli in der 2. Bundesliga gestoppt. Nach dem 0:2 (0:2) gegen den Bundesliga-Absteiger verließ der Aufsteiger aus Hamburg erstmals seit 30. November 2007 wieder das Millerntor-Stadion als Verlierer. Zuletzt hatten die Hanseaten vier Heimspiele in Serie gewonnen.

Beide Teams bleiben im gesicherten Mittelfeld der Tabelle und hatten schon vor diesem Spieltag den Klassenerhalt gesichert, den St. Pauli nach dem Abpfiff zusammen mit den Fans beim Hafenfest und auf der Reeperbahn feierte.

Vor 22 500 Zuschauern entschieden Matthias Lehmann (19.) und Szilard Nemeth (22.) die Partie mit Flachschüssen schon früh. Bei beiden Treffern funktionierte die Abseitsfalle der Gastgeber nicht.

Aachen war von Beginn an das dominierende Team und kam durch Daniel Brinkmann (3.) zur ersten klaren Chance. Doch der Mittelfeldspieler lupfte den Ball aus fünf Metern über das Tor. Danach setzte sich die Überlegenheit fort, den Fans der Gastgeber verdarb dies aber nicht die Feierlaune.

In den zweiten 45 Minuten verwaltete Aachen seinen Vorsprung. St. Pauli war anzumerken, dass die Luft nach dem vorzeitig sichergestellten Klassenerhalt raus ist.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%