Fußball 2.Bundesliga
Stephan Sieger lässt Offenbach jubeln

Mit dem 3:2-Siegtreffer in der Nachspielzeit sorgte Stephan Sieger für einen ganz wichtigen Dreier der Offenbacker Kickers gegen den FC Augsburg. Die Gäste verpassten den Anschluss an das obere Tabellendrittel.

Traditionsklub Kickers Offenbach rangiert nach einem Befreiungsschlag in der 2. Bundesliga nicht mehr auf einem Abstiegsplatz: Die Hessen kamen am 15. Spieltag gegen den FC Augsburg zu einem 3:2 (1:1) und konnten den 3:1-Auswärtserfolg in der vergangenen Woche beim SC Freiburg damit zusätzlich aufwerten. Stephan Sieger (82./90.+1) sorgte mit einem Doppelschlag für die Wende gegen den Aufsteiger.

Vor 8 199 Zuschauern auf dem Bieberer Berg sorgte der Marokkaner Mourad Hdiouad per Foulelfmeter für die überraschende Gäste-Führung (41.). Nach einem Foul von OFC-Kapitän Markus Happe an FCA-Angreifer Florian Galuschka ließ Hdiouad Offenbachs Keeper Cesar Thier keine Abwerchance. Regis Dorn sorgte allerdings postwendend noch vor der Pause für das 1:1 (43.). Angreifer Axel Lawaree (73.) brachte die Augsburger im zweiten Abschnitt erneut in Führung, doch Sieger glückte kurz vor dem Ende der Ausgleich (82.) und machte in der Nachspielzeit den Sieg perfekt.

Die Gastgeber, die aus Aberglaube wie beim 3:1-Erfolg in Freiburg in ihren weißen Auswärtstrikots aufliefen, waren über weite Strecken der Partie die überlegene Elf und erspielten sich auch zahlreiche Torchancen. Die Führung der Augsburger durch das erste Saisontor von Hdiouad stellte im ersten Abschnitt dann aber den Spielverlauf völlig auf den Kopf, ehe Dorn die OFC-Fans kurz vor Halbzeit mit seinem dritten Saisontreffer wieder beruhigte.

Nach der Pause passten sich aber auch die Offenbacher dem destruktiven Spiel der Augsburger an. Das bestrafte Augsburgs Torjäger Lawaree mit seinem sechsten Saisontreffer, bevor Sieger den Dreier sicherte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%