Fußball 2.Bundesliga
Tabellenführer KSC baut Punktepolster aus

Dank eines 2:1 (1:1)-Heimerfolgs gegen den 1. FC Köln hat der Karlsruher SC einen weiteren Schritt Richtung Bundesliga-Aufstieg gemacht. Der Tabellenführer baute seinen Vorsprung auf Rang vier auf nunmehr elf Punkte aus.

Zweitligist Karlsruher SC steht nach neun Jahren Abstinenz vor der Rückkehr in die Bundesliga. Gegen den kriselnden 1. FC Köln setzte sich der souveräne Spitzenreiter mit 2:1 (1:1) durch und nutzte die Patzer der Konkurrenten aus Rostock, Duisburg und Kaiserslautern, um sich weiter abzusetzen und seinen Vorsprung auf Platz vier auf elf Punkte auszubauen. Die mit großen Ambitionen gestarten Kölner liegen dagegen nur sechs Punkte vor der Abstiegszone auf Platz zehn.

Kapllani trifft zum Sieg

Sebastian Freis (16.) brachte den KSC in Führung. Nach dem Ausgleich von Milivoje Novakovic (21.) durfte das Kölner Team von Trainer Christoph Daum lange auf einen Achtungserfolg hoffen, ehe Edmond Kapllani (66.) mit seinem 13. Saisontor noch zum Karlsruher Sieg traf.

Vor 28 300 Zuschauern im Wildparkstadion wurden die Gäste von Freis´ sehenswertem Schlenzer aus 16 Metern kalt erwischt. Doch die Daum-Elf fing sich wieder und spielte nach dem Ausgleich sogar die besseren Torchancen heraus. Stürmer Patrick Helmes (30.) scheiterte mit der besten Gelegenheit aber am aufmerksamen KSC-Torhüter Markus Miller.

Die Karlsruher Offensivabteilung um den Ex-Kölner Giovanni Federico blieb lange Zeit zu unpräzise. Erst in der zweiten Halbzeit erhöhte der KSC stetig den Druck. Massimilian Porcello ließ die Chance zur Führung noch ungenutzt, Kapllani machte es nach schöner Vorarbeit von Godfried Aduobe besser.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%