Fußball 2.Bundesliga
Türkisches Militär hat Alpay auf der Liste

Der ehemalige türkische Nationalspieler Alpay vom 1. FC Köln muss laut Angaben des Kölner Express im Januar einen 21-tägigen Militärdienst in seiner Heimat antreten. "Alpay muss den Dienst ableisten" so FC-Manger Meier.

Verteidiger Alpay von Zweitligist 1. FC Köln steht offenbar vor einem ungewollten "Wechsel" in seine türkische Heimat. Nach Informationen des Kölner Express muss der 34-Jährige, der von den Rheinländern bereits die Freigabe für einen Vereinswechsel erhalten hat, Anfang Januar zu einem 21-tägigen Militärdienst in einer Kaserne in Südwestanatolien antreten.

"Wir wissen Bescheid. Alpay muss den Dienst ableisten", bestätigte Manager Michael Meier. Die reguläre Dauer von acht Monaten bleibt dem ehemaligen Nationalspieler demnach erspart, da im Ausland lebende Türken gegen eine Ausgleichszahlung den verkürzten Dienst leisten können. Alpay (90 Länderspiele) spielt bereits seit 2005 in Köln. Er trainierte zuletzt mit der Oberliga-Mannschaft des FC und kann sich einen neuen Verein suchen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%