Fußball 2.Bundesliga
Verfahren gegen Koblenzer Rozic-Mavric eingestellt

Matej Rozic-Mavric vom Zweitligisten TuS Koblenz wird nach seinem unberechtigten Platzverweis beim 2:2 am Sonntag bei 1 860 München nicht gesperrt. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Zweitligist TuS Koblenz kann ab sofort wieder auf die Dienste von Matej Rozic-Mavric zurückgreifen. Der Abwehrspieler der TuS Koblenz wird nach seinem unberechtigten Platzverweis beim 2:2 am Sonntag bei 1 860 München nicht gesperrt. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat auf Antrag des DFB-Kontrollausschusses die Einstellung des Verfahrens beschlossen.

Auch keine Sperre für Bajic

Schiedsrichter Stefan Lupp aus Zossen hat in seinem Bericht erklärt, dass er den Spieler irrtümlich und zu Unrecht des Feldes verwiesen habe. Der Referee hatte Rozic-Mavric die Rote Karte (21.) gezeigt, obwohl dessen Teamkollege Branimir Bajic den Münchner Berkant Göktan per Notbremse gestoppt hatte.

Auch Bajic kommt ungestraft davon, da nachträglich kein Verfahren eingeleitet werden kann. Damit kann Koblenz im nächsten Punktspiel gegen Borussia Mönchengladbach sowohl auf Rozic-Mavric als auch auf Bajic zurückgreifen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%