Fußball 2.Bundesliga
Verletzungssorgen bei Hansa Rostock

Zum Heimspiel am Freitag gegen Spvgg Greuther Fürth muss Hansa Rostock auf insgesamt drei verletzte Akteure verzichten. Zudem bangt Trainer Frank Pagelsdorf noch um den Einsatz von Stürmer Antonio di Salvo.

Für das Heimspiel gegen die Spvgg Greuther Fürth am Freitag (18.00 Uhr) plagen Bundesliga-Absteiger Hansa Rostock Verletzungssorgen. Insgesamt drei Akteure müssen verletzungsbedingt pausieren. Kevin Hansen (Gehirnerschütterung), Martin Pohl (Muskelfaserriss) und Flavio (Zerrung) stehen Trainer Frank Pagelsdorf nicht zur Verfügung.

Zudem steht ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Stürmer Antonio di Salvo, den eine Menikusquetschung und ein Einriss des Außenbandes plagen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%