Fußball 2.Bundesliga
Vollmann heißer Kandidat in Aachen

Der ehemalige Trainer von Drittliga-Aufsteiger Holstein Kiel, Peter Vollmann, ist aussichtsreichster Kandidat auf das vakante Traineramt von Zweitligist Alemannia Aachen.

Peter Vollmann steht vor einem Engagement als Trainer des Zweitligisten Alemannia Aachen. Der ehemalige Zweitliga-Profi gilt als aussichtsreichster Kandidat auf die Nachfolge des entlassenen Jürgen Seeberger und stellte sich nach Informationen der Aachener Zeitung am Montagabend dem Aufsichtsrat vor.

"Ich werde dies nicht dementieren"

"Ich werde dies nicht dementieren", sagte Aachens Pressesprecher Thorsten Pracht dem Sport-Informations-Dienst (SID). Es gebe jedoch mehrere Kandidaten, eventuell werde noch am Montagabend eine Entscheidung fallen. Der frühere Trainer Dieter Hecking hatte der Alemannia eine Absage erteilt. Zudem wurden auch Friedhelm Funkel und Mike Büskens als mögliche künftige Trainer am Tivoli gehandelt.

Peter Vollmann (51) hat sich als Trainer zahlreicher unterklassiger Traditionsvereine einen Namen gemacht. Er betreute unter anderem Holstein Kiel, Eintracht Braunschweig, Wattenscheid 09, Preußen Münster und Fortuna Köln. 2006 trainierte Vollmann zwei Erstligisten in Ghana.

Seeberger war am 6. September entlassen worden. Zuvor hatte es anscheinend einen Spieleraufstand gegeben. Seeberger war wegen seines Umgangstons bei den Spielern schon seit Monaten umstritten, auch die Fans wurden mit dem 44-Jährigen nie warm.

Die Alemannia, als Aufstiegsanwärter in die Saison gegangen, belegt nach sechs Spielen mit acht Punkten derzeit nur den elften Tabellenplatz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%