Fußball 2.Bundesliga
Vukovic nach Gehirnerschütterung im Krankenhaus

Bei einer Rettungsaktion im Punktspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena hat Alemannia Aachens Abwehrspieler Hrvoje Vukovic eine Gehirnerschütterung erlitten. Der Kroate muss bis Sonntag im Krankenhaus bleiben.

Alemannia Aachens Hrvoje Vukovic hat sich im Meisterschaftsspiel am Freitag gegen den FC Carl Zeiss Jena (2:2) eine Gehirnerschütterung zugezogen. Der Defensivspieler des Zweitligisten muss daher bis Sonntag zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Das teilte sein Verein mit.

Der Kroate war in der Begegnung zwölf Minuten vor der Pause nach einer akrobatischen Rettungsaktion mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen und anschließend ausgewechselt worden. Nach seiner Einlieferung in die Klinik bestätigte sich der Verdacht auf eine Gehirnerschütterung. Wann der 28-Jährige beim Bundesliga-Absteiger wieder ins Training einsteigen kann, ist noch offen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%