Fußball 2.Bundesliga
Wacker lässt "Zebras" ins Leere galoppieren

Aufstiegskandidat MSV Duisburg hat den eingeplanten Auswärtssieg in der 2. Bundesliga bei Schlusslicht Wacker Burghausen nicht einfahren können. Nach 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1 (1:1)-Remis.

Bundesliga-Absteiger MSV Duisburg hat beim Tabellenschlusslicht Wacker Burghausen einen Rückschlag im Kampf um den Wiederaufstieg hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Rudi Bommer kam über ein 1:1 (1:1) nicht hinaus, spielte allerdings nach der Roten Karte für Mihai Tararache (34.) auch fast eine Stunde in Unterzahl. Für die Tore sorgten zunächst Burghausens Markus Palionis in der 10. Minute, der Ex-Kölner Björn Schlicke glich wenig später aus (23.).

Vor 4 250 Zuschauern kam der Bundesliga-Absteiger zunächst besser ins Spiel. Bereits in der ersten Minute hatte Youssef Mokhtari die Führung auf dem Kopf, verfehlte aus sechs Metern jedoch das Tor von Wacker-Keeper Uwe Gospodarek. Danach legten die Gastgeber ihren Respekt ab und nutzten einen kapitalen Fehler von MSV-Keeper Georg Koch zur Führung. Palionis schob ein, nachdem Koch einen harmlosen Eckball fallen gelassen hatte.

Pech hatten die Duisburger mit zwei Entscheidungen des Schiedsrichters Stefan Lupp. Zunächst wurde ihnen in der 19. Minute ein Elfmeter verweigert, nachdem Daniel Rosin Mokhtari im Strafraum von den Beinen geholt hatte. Zudem war der Feldverweis gegen Tararache nach einem Zweikampf gegen Marek Krejci eine sehr harte Entscheidung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%