Fußball 2.Bundesliga
Wegweisendes Aufsteiger-Duell in Hoffenheim

Mit fünf Partien wird der erste Spieltag der 2. Bundesliga heute fortgesetzt. Ab 14.00 Uhr treffen neben den Aufsteigern Hoffenheim und Wehen auch Bundesliga-Absteiger Mainz und die TuS Koblenz aufeinander.

Der erste Spieltag der 2. Bundesliga wird heute fortgesetzt. Ab 14.00 Uhr (live bei Premiere) stehen gleich fünf Partien an. Dabei treffen unter anderem die Regionalliga-Süd-Aufsteiger 1 899 Hoffenheim und SV Wehen Wiesbaden aufeinander.

Einen deutlichen Favorit gibt es dabei nicht. Im Vorjahr gewann das Aufeinandertreffen jeweils die Heimmannschaft. Auf Hoffenheims Seite könnte jedoch das Erreichen der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals einen kleinen psychologischen Vorteil bedeuten. Wehen schied gegen den VfB Stuttgart aus.

Bundesliga-Absteiger Mainz 05 muss zeitgleich gegen die TuS Koblenz ran. Mainz-Coach Jürgen Klopp plant den direkten Wiederaufstieg, wofür am Bruchweg ein Auftakt-Sieg wichtig wäre. Ganz leicht wird es für die Rheinhessen nicht, gelang doch in den letzten sechs Gastspielen der Vorsaison nur ein einziger Punktgewinn. Die Hausherren entschieden dagegen die letzten beiden Heimspiele für sich.

1 860 will sich schadlos halten

Währenddessen erwartet Erzgebirge Aue im ersten Punktspiel die Spvgg Greuther Fürth. Die Franken hatten mit drei Niederlagen in den drei letzten Saisonspielen den Sprung ins Oberhaus verpasst. Somit kommen die Erzgebirgler zum Auftakt gerade recht. In der vergangenen Saison setzten sich die "Kleeblätter" zweimal gegen die Sachsen durch. In den letzten acht Duellen triumphierten viermal die Fürther und nur zweimal der FC Erzgebirge, was die Waagschale deutlich in Richtung der Gäste ausschlagen lässt.

Unterdessen will sich der TSV 1 860 München gegen den FC Augsburg schadlos halten. Jeweils mit 0:3 mussten sich die Münchner in der vergangenen Spielzeit geschlagen geben. Die Statistik lässt jedoch ein schwieriges Unterfangen erahnen. Nur dreimal konnten Auswärts alle Punkte eingepackt werden. In der Auswärtstabelle stand der TSV nach 34 Spielen sogar auf einem Abstiegsplatz.

Das fünfte Sonntagspiel bestreiten der SC Paderborn und die Kickers Offenbach. Im fünften Duell in der 2. Bundesliga hatte der SCP dreimal das bessere Ende für sich. Zudem steht ein Remis zu Buche. Beide Teams erlebten im Vorjahr einen schwachen Saisonabschluss, was das Duell im Vorfeld spannend hält.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%