Fußball 2.Bundesliga
Wichtiger "Dreier" für FCK bei Wehen Wiesbaden

Im Kampf um den Klassenerhalt hat der 1. FC Kaiserslautern am 24. Spieltag der 2. Bundesliga einen überraschenden 2:0-Sieg beim starken Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden gefeiert.

Traditionsklub 1. FC Kaiserslautern hat ausgerechnet im Südwest-Derby einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt in der 2. Bundesliga gemacht. Bei Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden setzten sich die Pfälzer mit 2:0 (2:0) durch und verbesserten sich mit 24 Punkten zumindest zwischenzeitlich auf Rang 15. Während der FCK noch drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer hat, verpasste es Wehen durch die erste Niederlage seit fünf Spielen, bis auf einen Punkt an Platz zwei heranzurücken.

Vor 12 566 Zuschauern im ausverkauften Stadion in Wiesbaden profitierte Kaiserslautern zunächst von einem Eigentor von Ronny König (19.), der in einem Kopfballduell mit Moussa Ouattara den Ball ins eigene Tor bugsierte. Das 2:0 erzielte Marcel Ziemer (34.). Nach Zuspiel von Axel Bellinghausen nutzte der Stürmer einen Fehler von Marko Kopilas und umspielte Wehens herauslaufenden Torhüter Thomas Richter.

Gegen die kämpferisch starken Lauterer vergaben König, Dajan Simac und Sandro Schwarz in der ersten Hälfte gute Möglichkeiten für die Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel hatte der eingewechselte Valentine Atem zwei Chancen zu verkürzen, doch ebenso hätte Stefan Lexa für den FCK noch erhöhen können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%