Fußball 3.Liga
Aue erkämpft drei Punkte gegen Emden

Am 32. Spieltag der 3. Liga hat Thomas Richter als Interimstrainer bei Kickers Emden einen schlechten Start erwischt. Sein Team unterlag bei Erzgebirge Aue mit 0:3 (0:1).

Auch unter dem neuen Trainer Thomas Richter geht die Talfahrt des einstigen Aufstiegsaspiranten Kickers Emden in der 3. Liga weiter. Die Ostfriesen verloren am 32. Spieltag bei Erzgebirge Aue 0:3 (0:1) und sind jetzt bereits seit acht Spielen ohne Sieg. Aue dagegen festigte mit dem vierten Erfolg in den letzten fünf Spielen seinen Platz im Mittelfeld.

Der bisherige Co-Trainer Richter hatte erst am Donnerstag die Verantwortung für die Kickers-Mannschaft übernommen, nachdem Stefan Emmerling seinen eigentlich erst nach Saisonende geplanten Wechsel zum Zweitligisten Rot-Weiß Ahlen vorgezogen hatte.

Vor 6 600 Zuschauern im Erzgebirgsstadion musste er in der 43. Minute die Führung der Gastgeber mitansehen, die Eric Agyemang gelang. Nach dem Seitenwechsel sorgten Marco Stark (59.) und Skerdilaid Curri (72., Foulelfmeter) für den Endstand. Zu allem Überfluss sah Gäste-Spieler Andreas Mayer wegen groben Foulspiels die Rote Karte (87.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%