Fußball 3.Liga
Aue holt gegen Aalen den ersten Punkt

Am dritten Spieltag der neuen 3. Liga hat Erzgebirge Aue den ersten Punkt geholt. Vor 7 500 Zuschauern kam der Zweitliga-Absteiger gegen den VfR Aalen zu einem 0:0.

Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue wartet in der 3. Liga weiter auf den ersten Sieg. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt reichte es für die Mannschaft von Trainer Heiko Weber beim 0:0 gegen den VfR Aalen aber immerhin zum ersten Punkt. Die weiterhin ungeschlagenen Gäste müssen in den kommenden Wochen aber auf Marco Sailer verzichten, der von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Hannover) wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte sah.

Aue dominierte vor 7 500 Zuschauern die erste Hälfte eindeutig und tat mehr für das Spiel. Allerdings sprangen trotzdem nur zwei klare Möglichkeiten durch Jan Hochscheid (4.) und Skerdilaid Curri (35.) heraus. Auch im zweiten Durchgang ergab sich das gleiche Bild, doch nur Sebastian Glasner hatte eine große Möglichkeit. In Überzahl versuchten es die Gastgeber mit Gewalt, aber ohne Übersicht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%