Fußball 3.Liga
Bayern II trotz Toni ohne Chance

Auch mit Weltmeister Luca Toni hatte die Reserve des FC Bayern München im bayrischen Derby der 3. Liga gegen Jahn Regensburg keine Chance. Die Gäste siegten deutlich mit 5:0 (2:0).

Weltmeister Luca Toni hat mit der Drittliga-Mannschaft des deutschen Rekordmeisters Bayern München ein Debakel erlebt. Der Italiener, der in der 3. Liga auf eigenen Wunsch Spielpraxis sammeln und zudem Selbstvertrauen tanken wollte, kam mit dem Team des langjährigen Bayern-Stars Mehmet Scholl am Freitagabend gegen Jahn Regensburg mit 0:5 (0:2) unter die Räder.

Toni spielte 45 Minuten an der Seite seines weitgehend unbekannten Sturmpartners Daniel Sikorski und wurde zur Halbzeit ausgewechselt. "Es ging ganz gut. Ich hätte gerne länger gespielt, weil ich glaube, dass ich den Jungs noch mehr hätte helfen können. Ich bin nun bereit für die erste Mannschaft", sagte Toni, der nach überstandenen Achillessehnen-Problemen das erste Pflichtspiel seit dem 23. Mai absolvierte.

Toni hatte Pech mit einem Kopfball, der von der Querlatte kurz vor die Torlinie prallte. Dies war allerdings seine einzige Torszene - ansonsten fiel der Weltmeister nicht groß auf und lief häufig ins Abseits.

Stefan Binder (36.), Tobias Schlauderer (42.), Tobias Zellner (48., Foulelfmeter), Petr Stoilov (70.) und Denis Berger (75.) erzielten die Treffer für Regensburg, das durch den Kantersieg zumindest vorübergehend die Tabellenspitze eroberte. Für Bayern II war es die erste Heimniederlage.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%